Gesucht: Spitzenköche des Alltags

Über eine Million GĂ€ste speisen tĂ€glich in Schweizer SpitĂ€lern, Heimen und Personalrestaurants. Der Kochwettbewerb Swiss SVG-Trophy rĂŒckt die Köche der Gemeinschaftsgastronomie fĂŒr einmal in den Vordergrund.
Veröffentlicht: 16.03.2018 | Aus: Salz & Pfeffer 2/2018


Über sogenannte Starköche wird in den Medien regelmĂ€ssig und ausgiebig berichtet. Deutlich weniger Beachtung finden dagegen die Gastronomen in den GemeinschaftskĂŒchen, die oft mit ebenso viel KreativitĂ€t, Know-how und Herzblut Herausragendes leisten. Der Kochwettbewerb Swiss SVG-Trophy rĂŒckt diese Leistung ins Rampenlicht. Alle Berufsleute der Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie können mit ihrer KĂŒchenmannschaft zum Wettbewerb antreten.

Ein Team besteht jeweils aus drei Fachpersonen (KĂŒchenchefs, Köche, Patissiers und Lernende ab dem dritten Lehrjahr). Die Anmeldung erfolgt mit einem Bewerbungsdossier, in dem man ein DreigangmenĂŒ fĂŒr 80 Personen detailliert dokumentiert und prĂ€sentiert. Die schriftliche Arbeit entscheidet darĂŒber, welche sechs Teams am Finale teilnehmen. Dabei wird das MenĂŒ im eigenen Betrieb den dokumentierten Vorgaben entsprechend zubereitet und einer Wanderjury prĂ€sentiert. Diese beurteilt die Leistung nach internationalen Richtlinien, berĂŒcksichtigt dabei allerdings auch die individuellen Rahmenbedingungen des jeweiligen Teams. Das Siegerteam der Swiss SVG-Trophy 2019 wird fĂŒr die Olympiade der Köche 2020 in Stuttgart nominiert. Die Anmeldefrist fĂŒr die nĂ€chste Swiss SVG-Trophy lĂ€uft noch bis am 31. Oktober 2018.

www.svg-trophy.ch

 



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse