Anschnitt

Häme verkauft sich immer

Salz & Pfeffer ist eine Ausnahme. So wie zwei, drei andere essaffine Medien, die Köchinnen und Köche immer wieder mal auf den Titel hieven. Allein deshalb, weil sie fleissig arbeitende Menschen sind, die Delikates auf den Teller bringen und sogar was zu sagen haben. In anderen Zeitschriften haben Vertreter und Vertreterinnen der Essbranche hingegen nur dann Chancen, das Cover zu zieren, wenn sie was Schlimmes getan haben – oder tot sind. Jacky Donatz, den aus dem Engadin nach Zürich transferierten Monumentalkoch, haben gerade auch jene Journalistinnen und Journalisten gelobt, die sich sonst eher um Johnny Depp kümmern. Donatz’ Ableben taugte als Nachricht auch für jene, die nie bei ihm essen gewesen waren und seine deftigen Fleisch- und Pastagerichte anachronistisch fänden.

Auch das deutsche Magazin Stern hat soeben mit einem Koch auf dem Cover geworben. Allerdings nicht etwa mit einem, der gerade den dritten Stern verliehen bekommen hat, sondern mit demjenigen, der auf absehbare Zeit keinen mehr ergattern wird. Alfons Schuhbeck, ein leutseliger Bayer, ist in der Bredouille. Ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung läuft, Konkurs hat er angemeldet. Weil «Fonse» zumindest als Halbprominenter durchgeht, dürfte sich die Story über seinen Abstieg prima verkaufen: Häme geht immer. Da sitzt so manche Leserin und so mancher Leser, an der Tiefkühlpizza knabbernd, vor einer Geschichte um Dummheit und Skandale. Dabei hätte man Schuhbeck längst loben können. In den Achtzigern gehörte er zu den wegweisenden Chefs Deutschlands, weil er mit Regionalprodukten arbeitete, als alle anderen noch gebannt auf Foie gras schauten. Erst später vertickte er überteuertes Nudelwasser-Gewürzsalz und dackelte der High Society hinterher. Nach Urteil und Verbüssung gehört er seiner Küche wegen endlich mal wieder auf den Titel – auf dem ihn Salz & Pfeffer in weiser Voraussicht schon in den Neunzigern platziert hatte.

Wolfgang Fassbender

Gastronomie- und Weinjournalist
Ausgabe: Salz & Pfeffer 3/2022 / Datum: 14.06.2022


Was bisher geschah:
BlÀttern Sie durchs Salz & Pfeffer
der Vergangenheit.
zum Archiv





Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse