Deftig und frisch

Im Brauhaus in Frauenfeld können Bierfans auch ihren Hunger stillen. Bei der Zubereitung von Burgern, Bagels und Schweinebraten spielen die Kochsysteme von Rational eine wichtige Rolle.
Veröffentlicht: 03.10.2023 | Aus: Salz & Pfeffer 5/2023 – Publireportagen
Gerd Gimpel und Stefan Mühlemann mit Antonio Pranjic von der Rational Schweiz AG

Wer aber denkt, dass hier ausschliesslich dem Gerstensaft gefrönt wird, irrt. 

Das Brauhaus im thurgauischen Frauenfeld schaut auf eine lange Tradition zurĂŒck. Seit ĂŒber 100 Jahren wird hier bereits Bier gebraut, und noch heute werden in der eigenen Brauerei rund 1500 Hektoliter hergestellt. Ob Lager, Hefeweizen, Schwarzbier, Honey Brown Ale oder Amber: 20 verschiedene Sorten hat das Brauhaus durchs Jahr im Angebot.

Alle Biere stammen vom hauseigenen Braumeister, der sich experimentierfreudig zeigt. Auf den Sommer hin tĂŒftelte er an einem Bier mit Passionsfrucht. Ebenso erfrischend sind das Panaché-Sorbet und das Bier-Rahmglace. Selbst ein Bierlikör fehlt im Sortiment nicht. Wer aber denkt, dass hier ausschliesslich dem Gerstensaft gefrönt wird, irrt. Auch kulinarisch hat das Brauhaus mit seiner gutbĂŒrgerlichen und wĂ€hrschaften KĂŒche einiges zu bieten. Beliebt sind zum Beispiel die Bagels, die Quarkteigkrapfen mit verschiedenen FĂŒllungen, der Hefeteigfladen, das Mistkratzerli oder der Brauhaus-Burger. «Bei uns gibt es sowohl richtig deftige Gerichte als auch leichte», sagt Stefan MĂŒhlemann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Brauhaus Sternen AG. So vielfĂ€ltig die Speisen sind, so unterschiedlich sind die GĂ€ste. «Zu uns kommen Junge und Seniorinnen, SozialhilfeempfĂ€nger und NationalrĂ€tinnen. Bier verbindet», so MĂŒhlemann.

Bei einem Blick ins Lokal kann man sich gut vorstellen, dass sich hier alle wohlfĂŒhlen. Das frisch umgebaute Restaurant hat einen rustikalen und zugleich modernen Charme. Der Eingangsbereich ist grosszĂŒgig angelegt, und in der Gaststube trifft heimeliges Holz auf eine einladende und helle Beleuchtung.

Gerd Gimpel produziert mit dem «iVario Pro» mehrere Liter Tomatensauce auf Vorrat.

Neu gestaltet wurde auch der KĂŒchenbereich, der offen und einsehbar ist. Er ist das Reich von KĂŒchenchef Gerd Gimpel. «Unsere KĂŒche zeichnet sich durch Frische und RegionalitĂ€t aus», erklĂ€rt dieser sein Gastronomiekonzept. Bei der Zubereitung der Brauhaus-Speisen unterstĂŒtzen ihn unter anderem GerĂ€te der Firma Rational. Gimpel setzt auf einen «iCombi Pro 6-1/1» und einen «iCombi Pro 10- 1/1» sowie einen «iVario Pro L». «Sie sind aus unserem KĂŒchenalltag nicht mehr wegzudenken», schwĂ€rmt Gimpel. So bereitet der KĂŒchenchef im «iVario Pro L» nicht nur die Pommes frites zu, sondern auch die Röstzwiebeln. «Und auch bei den â€čiCombi Proâ€ș weiss ich, dass die QualitĂ€t exakt immer die gleiche und gut ist», sagt er. Des Weiteren seien bei den «iCombi Pro»-GerĂ€ten die unterschiedlichen Garebenen besonders praktisch. «Ich kann einstellen, wie lange die Garzeit jeder einzelnen Ebene ist. Ist die Zeit abgelaufen, erklingt ein Ton», erklĂ€rt Gimpel. So wĂŒssten alle in der KĂŒche, wann zum Beispiel das GemĂŒse, die Teigwaren oder der Reis herausgenommen werden könnten. Der Vorteil der GerĂ€te sei nĂ€mlich auch, dass sie jede und jeder in seiner Brigade bedienen könne. «Die MenĂŒfĂŒhrung ist ĂŒbersichtlich. Die Programme kann ich exakt so einstellen, dass die anderen nur wenige Knöpfe drĂŒcken mĂŒssen», so der KĂŒchenchef. Insbesondere in Zeiten von FachkrĂ€ftemangel, in denen es schwierig sei, gelernte Köche und Köchinnen zu finden, sei das Gold wert.

Zum Einsatz kommen die Kochsysteme von Rational in der Brauhaus-KĂŒche in- des auch bei der Produktion von grösseren Mengen. Beispielsweise beim Schweinebraten oder beim Roastbeef, die ĂŒber Nacht gegart werden, beim Schinken im Brotmantel oder beim FleischkĂ€se. Der Vorteil sei ausserdem, fĂŒhrt Gimpel aus, dass die Rational-GerĂ€te nicht aufwendig geputzt werden mĂŒssten, sondern dass sie sich gleich selbst reinigten. «Sie nehmen mir zahlreiche eintönige Aufgaben ab. So habe ich mehr Zeit, um frische Produkte zuzubereiten, und muss deutlich weniger auf Convenience setzen», lautet das Fazit des KĂŒchenchefs.

«Diese Frische schĂ€tzen die GĂ€ste sehr», ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer Stefan MĂŒhlemann ĂŒberzeugt. Denn: «Ein gutes Bier verdient auch ein gutes Essen.» Mit diesem Motto wird das Brauhaus in Frauenfeld wohl auch noch die nĂ€chsten 100 Jahre ein beliebter Ort fĂŒr Bierliebhaberinnen und Bierliebhaber bleiben.

Brauhaus
Hohenzornstrasse 2, 8500 Frauenfeld
052 728 99 09
brauhaus.ch

Effiziente GerÀte
Rational Schweiz produziert hocheffiziente sowie multifunktionale Kochsysteme. Die neuen, einfach zu bedienenden GerĂ€tegenerationen «iVario Pro» und «iCombi Pro» revolutionieren den Alltag durch Platzgewinn, Effizienzsteigerung, geringeren Energieverbrauch und ein intelligentes Überwachungssystem, das eine konstant hohe SpeisequalitĂ€t ermöglicht. FĂŒr Anfragen sind die Profiköche und -köchinnen von Rational via «ChefLine» an 365 Tagen im Jahr telefonisch erreichbar. Mit «ConnectedCooking» wird der digitale Zugriff auf Rational-GerĂ€te ĂŒber PC oder Smartphone möglich, Software-Updates werden automatisch vorgeschlagen.
rational-online.com



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse