Swiss SVG-Trophy geht nach Affoltern

Im einzigen Schweizer Kochwettbewerb für die Gemeinschaftsgastronomie wurde das Gewinnerteam 2023 gekürt: Es trägt die Trophäe in die Senevita Obstgarten.
Text: Sarah Kohler – Fotos: z. V. g.
Veröffentlicht: 27.03.2023 | Aus: Salz & Pfeffer 2/2023
Das Team Senevita Obstgarten: Jasmin Ritter, Sandro Koch und Nathalie Hänni-Stupf

Die Truppe war mit der Ansage angetreten, sie wolle die Liebe fĂĽr den Beruf auf den Teller bringen.

Die Wanderjury rund um Präsident Sascha Heimann hat ihre Tour durch die Küchen der teilnehmenden Equipen absolviert, bei der Erfüllung der Wettbewerbsaufgabe ganz genau hingeschaut – und das neue Gewinnerteam der Swiss SVG-Trophy gekürt: Dieses trägt den Sieg in die Senevita Obstgarten nach Affoltern am Albis. Die Truppe mit Chefin Nathalie Hänni-Stupf war mit der Ansage zum einzigen Schweizer Kochwettbewerb für die Gemeinschaftsgastronomie angetreten, sie wolle die Liebe für den Beruf auf den Teller bringen. Dass das Resultat nicht nur überzeugt, sondern sogar gereicht hat, um die fünf weiteren angetretenen Teams auf die hinteren Ränge zu verweisen, erfuhren die Teilnehmenden an der feierlichen Siegerehrung am 24. März im Verkehrshaus Luzern. Der zweite Platz ging ans Puntreis Center da sanadad, auf dem dritten Rang landete das Team der SV-Group aus La Tour-de-Peilz.

Die Swiss SVG-Trophy wird von der Pistor AG und vom Schwei- zer Verband fĂĽr Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie organisiert und fand heuer zum siebten Mal statt.



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse