Für die WM qualifiziert

Nach mehreren Vize-Titeln hat es Felix Hohlmann nun ganz oben aufs Podest geschafft: An der Barista-Weltmeisterschaft wird der Wahlbasler fĂĽr Deutschland antreten.
Foto: z. V. g.
Veröffentlicht: 04.04.2024 | Aus: Salz & Pfeffer 2/2024

Der Wahlbasler Felix Hohlmann hat sich Ende Februar an der deutschen Barista-Meisterschaft in Bremen die Goldmedaille geholt. Der Geschäftsführer des Café Frühling und Co-Gründer der Kaffeemacher mit Sitz in Basel ist in der Szene kein unbeschriebenes Blatt: Sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland ging er bereits mehrfach als Vizemeister aus einschlägigen Wettbewerben hervor. Nun hat es ihm zum ersten Mal für einen nationalen Titel gereicht, mit dem er sich für die Barista-Weltmeisterschaft qualifizierte, die vom 1. bis 4. Mai in der koreanischen Stadt Busan über die Bühne geht. Dafür kann Hohlmann auf ein starkes Team zählen, zu dem unter anderem der Basler Kaffeesensoriker David Wistorf gehört. In Busan wird der deutsche Meister auf 60 Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus aller Welt treffen, unter anderem auf Mathieu Theis vom Zürcher Mame, der für die Schweiz ins Rennen geht.



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse