Lakeside holt Jungtalent

Mit seinem neuen KĂĽchenchef Julian Stowasser will das Restaurant Lakeside im Hamburger Luxushotel The Fontenay an alte Glanzzeiten anknĂĽpfen.
Veröffentlicht: 31.03.2020 | Aus: Salz & Pfeffer 2/2020

Das Luxushotel The Fontenay in Hamburg hat doch wieder einen Sterne-Koch an Bord geholt: Seit März ist Julian Stowasser neuer Küchenchef im Gourmet-Restaurant Lakeside. Der 33-Jährige kommt vom Restaurant Weinsinn in Frankfurt am Main, in dem er sich zuletzt einem Michelin-Stern erkochte und von Gault & Millau als Aufsteiger des Jahres 2020 in Hessen ausgezeichnet wurde. Nach dem Weggang von Küchenchef Cornelius Speinle im vergangenen Herbst hatte das Lakeside an Strahlkraft verloren. Für das Restaurant werde kein Stern mehr angestrebt, hiess es zunächst von Seiten der Hotelleitung. Stefan Wilke, der für die übrigen Gastronomiebetriebe des Hotels verantwortlich zeichnet, übernahm in der Folge auch im Lakeside das Ruder. Mit dem Jungtalent Stowasser dürfte das kulinarische Flaggschiff des Fünf-Sterne-Hauses nun wieder Kurs aufnehmen. Unterstützt wird der neue Mann am Herd nebst seinem Küchenteam von Souschef Marius Hummel, den er bereits seit über zehn Jahren kennt. Weiterhin mit im Team sind Restaurant-Manager Michel Buder, Chef-Sommelière Stefanie Hehn sowie Chef-Patissier Marco D’Andrea. Sie alle arbeiten seit der Eröffnung des Hotels vor zwei Jahren zusammen. Seine Küche beschreibt Stowasser selbst als weltoffen mit französischen Wurzeln. Zu Beginn wird er im Lakeside ein Vier- und ein Sechs-Gänge-Menü anbieten, aus dem der Gast auch à la carte wählen kann. 



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse