Neustart mit altem Team

Im Restaurant TrĂĽbli in der Winterthurer Altstadt erfĂĽllt sich Alexander Bindig, bis vor Kurzem Executive KĂĽchenchef und Gastgeber im Bunten Hund, einen Traum.
Veröffentlicht: 04.02.2019 | Aus: Salz & Pfeffer 1/2019

Per Ende März verlässt das Wirtepaar Daniel und Regula Leuenberger nach 22 Jahren das Restaurant Trübli in der Winterthurer Altstadt, um im Burgund ein Gasthaus zu eröffnen. Als Alexander Bindig, der bis vor Kurzem als Executive Küchenchef und Gastgeber im Bunten Hund wirkte, vom frei werdenden Traditionslokal erfuhr, packte er die Chance beim Schopf und bewarb sich als Pächter. Am 14. April feiert das Trübli, das 1785 als Wirtshaus zur Traube in einem Stadtratsprotokoll erstmals erwähnt wurde, mit einem frischen Anstrich Eröffnung. Am 16. April beginnt das Tagesgeschäft. Dabei hält der 27-Jährige nicht nur an seinem Menü Surprise mit drei bis sechs Gängen fest, sondern auch am Team. Fast die gesamte Crew des Bunten Hunds kommt mit: etwa die Cheffe de Service Ramona Gerber, Küchenchef Péter Dualszky-Kovács sowie der Junior-Souschef Kim Bingisser. Neu mit an Bord ist Chef de Bar Mario Gagliardi. Bevor Bindig 2015 beim Restaurant Bunter Hund anfing, hatte er unter anderem als Souschef am Herd des Restaurants Conti im Zürcher Seefeld gestanden.



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse