Von Zug nach Celerina

Im Chesa Rosatsch wirkt eine motivierte Crew. AngefĂĽhrt wird sie seit kurzem von Rahel Meyer.
Foto: z. V. g.
Veröffentlicht: 16.11.2023 | Aus: Salz & Pfeffer 6/2023

Die neue Gastgeberin im Chesa Rosatsch in Celerina heisst Rahel Meyer. Ihr Handwerk lernte die 28-Jährige an der Hotelfachschule in Luzern, zudem ist sie mit einem Master in Digital Business Administration ausgerüstet. Praktische Erfahrung bringt sie unter anderem aus dem Apaliving Budgethotel mit, dem sie von 2018 bis 2021 als General Manager vorstand, sowie aus dem City Hotel Ochsen in Zug, in dem sie vor ihrem Wechsel ins Bündnerland als Vizedirektorin amtete. In Celerina trifft Meyer auf eine motivierte Crew: Annelie Ward (30) kümmert sich um die Restaurants, Martina Pozzi (40) verantwortet die Rezeption, Patrick Borm (40) fungiert als Food Coach, Küchenchef Dragisa Dimitrijevic (59) wirkt seit drei Jahrzehnten im Chesa Rosatsch.



Seite teilen

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Newsletter aus der Salz & Pfeffer-Redaktion.

Salz & Pfeffer cigar gourmesse